Senioren brauchen keine Schonkost

Teilen:   facebook   facebook

Vorausgesetzt sie sind gesund: Dann brauchen ältere Menschen keine Schonkost oder spezielle Diäten. Wichtig ist einzig und allein die individuelle Verträglichkeit der Lebensmittel. Deswegen können Ernährungsphysiologen in der Regel nur schwer allgemeingültige Empfehlungen aussprechen. Um lange leistungsfähig zu sein, sollte eine gesunde Ernährung aber trotzdem eine Vielzahl an Funktionen erfüllen.Eine stimmige altersgerechte Ernährung sollte verträglich sein, gut schmecken und eventuelle persönliche Dispositionen berücksichtigen. Sie unterstützt die Organfunktionen und fördert den Verdauungsvorgang. Selbstverständlich berücksichtigt die ideale Ernährung auch den individuellen Energiebedarf und liefert alle notwendigen Nährstoffe. Das Motto einer gesunden Ernährung sollte lauten: Qualität statt Quantität. Was mitunter klingt, als sei die Zubereitung der Speisen ein Kraftakt, das täuscht. Der Speiseplan sollte aus folgenden Bestandteilen bestehen: Brot, Obst, frischer Salat, Gemüse, Kartoffeln, Reis oder Nudeln, Milchprodukte (Butter, Milch, Käse, Joghurt), Seefisch, Fleisch, Wurst oder Geflügel in Maßen. Meiden sollten Sie Alkohol. Trinken Sie stattdessen, Tee, Gemüsesaft oder Obstsäfte und Mineralwasser.

Jürgen Ponath

Jürgen Ponath | textpoint Redaktionsbüro

Tags: , ,

Eine Reaktion zu “Senioren brauchen keine Schonkost”

  1. Klaus

    Ich denke nicht nur im Alter, sondern auch schon in jungen Jahren und gerade bei Kindern sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Denn eine gesunde Ernährung bietet eine vielzahl an Vorteilen. Neben der Vermeidung von Über – oder auch Untergewicht reduziert sie die Gefahren von Krankheiten. Ich denke, viel mehr Menschen sollten stärker auf ihre Ernährung achten.

Einen Kommentar schreiben

CAPTCHA image