Archiv für die ‘Internet’ Kategorie

Online gehen ist nicht schwer

Per DSL & Co. ins Internet | Foto: istockphoto.com/jojje9999

Je älter die Bundesbürger sind, desto weniger nutzen sie das Internet – zu diesem Ergebnis kommt der (N)Onliner Atlas 2012. Deutschlands größte Studie zur Internetnutzung erhebt seit 2001 jährlich die wichtigsten Zahlen zur Onlineverbreitung in der Bundesrepublik. Demzufolge nutzen jenseits der 70 nur noch gut 28 Prozent der Senioren das Web, gleichzeitig verzeichnet diese Altersgruppe zusammen mit den 60- bis 69-jährigen die größten Zuwachsraten. Bei Letzteren sind 2012 bereits über 60 Prozent online.

DSL, VDSL, UMTS, LTE?

Die Generation 60+ wird also in den nächsten Jahren immer mehr mit dem Internet in Kontakt kommen und es wird wie bei den jüngeren Menschen immer wichtiger, im wahrsten Sinne des Wortes nicht den Anschluss zu verlieren. Denn genau hier gilt es für viele Senioren die erste Hürde zu überwinden: Wie komme ich überhaupt ins Internet? Während das Bedienen des Computers und das Surfen mit dem Browser schon einigen Aufwand erfordern, ist die Technik hinter dem Web für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Man wird mit Abkürzungen wie DSL, VDSL, UMTS oder LTE bombardiert, ohne den Hintergrund zu verstehen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 27. September 2012
  • Teilen:   facebook   facebook

Für einen Flirt ist es nie zu spät

Für einen Onlineflirt ist man nie zu alt | Foto: istockphoto.com/lemonpink

Der Tanztee ist bis heute eine gute Gelegenheit, um auch im Alter noch Kontakte zum anderen Geschlecht zu knüpfen. Nun ist Tanzen nicht jedermanns oder jederfrau Sache und manchmal spielt auch die Gesundheit nicht mehr mit, um diesem Hobby nachzugehen. Bei einem Volkshochschulkurs, im Verein, in der Kirche, im Witwerclub oder im Mehrgenerationenhaus könnte man ebenfalls neue Bekanntschaften machen, doch viele ältere Menschen sind verunsichert, was das Flirten unter Senioren betrifft und verbarrikadieren sich lieber in ihren vier Wänden. Dabei sehnen sich fast alle nach einer Partnerschaft und Zweisamkeit.

Onlineportale als Alternative

Immer mehr Senioren entdecken deshalb das Internet und Plattformen wie www.flirtcafe.de sind längst nicht mehr nur der jungen Generation vorbehalten. Auf dem Singleportal kann man nach Herzenslust und ohne Scheu flirten, chatten und sich verabreden – Seriosität und Diskretion sind garantiert. Entweder sichtet man die vorhandenen Kontaktanzeigen oder man stellt selbst ein Profil ein. Die Anmeldung ist unkompliziert und kostenlos. Wie im richtigen Leben gilt auch online, dass man durch eine authentische Selbstdarstellung und ehrliches Interesse gute Chancen hat, den Traumpartner oder die Traumpartnerin zu finden. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 20. September 2012
  • Teilen:   facebook   facebook

Frag-Mutti.de: Internet-Plattform für Hausmittel und Haushaltstipps

frag-mutti

Vor der Revolution des Internets mussten die Fragen des Alltags meist von Verwandten und Freunden beantwortet werden. Natürlich hätte man auch in der Bibliothek nachschlagen können aber bei Problemen im Haushalt, Rezepten, Spartipps und kleinen Tipps zum Thema Gesundheit holte man sich die Informationen aus dem Bekanntenkreis und der Familie. Ein System das so wohl seit den ersten Tagen der zivilisierten Menschheit bestand hatte und noch immer weiterlebt.

Den ganzen Beitrag lesen »

  • 19. September 2012
  • Teilen:   facebook   facebook

Trotz Alter: Keine Angst vor dem Einkaufen im Web

Internetnutzung in jedem Alter | (c) BMWi, Wege ins Netz 2011Das Internet kann oft beängstigend wirken, wenn man damit nicht vertraut ist. Schließlich ist es überschwemmt mit Informationen und Fakten und dann sind da noch die ständigen Geschichten die man von Hacks und Viren hört.

Den ganzen Beitrag lesen »

  • 28. Juli 2012
  • Teilen:   facebook   facebook