Internet oder Katalog – Einkaufen im Netz oder nicht?

Teilen:   facebook   facebook

Der Computer ist für viele Senioren noch ein Buch mit sieben Siegeln und wird oft nur zögerlich verwendet um sich das Leben zu erleichtern. Wenn Sie unseren Blog lesen können wir aber davon ausgehen, dass Sie mit dem Medium Internet und Computern bereits bestens vertraut sind. Senioren gelten sind als ständig wachsende Zielgruppe zu einem der interessantesten Marktsegmente für Werber geworden. Das zeigt sich oft beim täglichen Gang zum Briefkasten wenn man wieder mit Werbebotschaften, Broschüren und Katalogen überflutet wird.

Das Einkaufen im Internet ist oft weniger aufdringlich, wenn es um den Erhalt von Werbebotschaften geht. Wer den Newsletter von vornherein nicht ausgewählt hat, bekommt meist auch keine Emails oder Post von den Webshops. Der Nachteil ist jedoch, dass viele kommerzielle Webseiten mit unübersichtlicher Aufmachung und zu vielen Elementen auf der Seite sehr verwirrend sind und nach einer Weile mindestens genauso anstrengend wie eine Shoppingtour im Einkaufszentrum sein können. Folgende Punkte gilt es zu beachten, dass die virtuelle Einkaufstour so bequem und sicher wie möglich ist:

- Auf einfaches Layout und gute Bedienbarkeit achten

- TÜV-Siegel und “Trusted Shop”-Siegel sollte vorhanden sein

- Große, bekannte Markennamen sind verlässlich und sicher (z.B: Quelle, Neckermann, Otto etc.)

- Geschenke rechtzeitig bestellen (Lieferzeiten können je Shop variieren.)

Hier unsere Top-Shops:

Seniorenbedarf: www.seniorenland.com

Seniorenmode: www.adlermode.com

Allgemein/Vermischt: www.amazon.com

Reisen: www.neckermann-reisen.de

Eine Reaktion zu “Internet oder Katalog – Einkaufen im Netz oder nicht?”

  1. Daniel

    Auf große und bekannte Onlineshops kann man sicherlich vertrauen, nur ein paar Klicks und schon bekommt man die Ware geliefert(meist auf Rechnung). Allerdings sollte man hier anmerken, dass man in meisten Fällen „Null“ Beratung bekommt. Mag dies bei Kleidung nicht Relevant sein so sieht die Sache bei technischen Geräten ganz anders aus. TIP: Viele Online-Shops bitten auch telefonische Beratung an.

Einen Kommentar schreiben

CAPTCHA image