Orientalisch genießen: Kochen mit Bulgur

Teilen:   facebook   facebook

Er ist in der türkischen Küche so verbreitet wie bei uns die Kartoffel: Bulgur. Das vielseitige Kombinationstalente aus dem Orient ist eine echte Alternative zu Reis & Co und lässt sich leicht und schnell zubereiten.

In der orientalischen Küche wird das Grundnahrungsmittel Bulgur wie Nudeln und Reis in den unterschiedlichsten Gerichten zubereitet. Er wird entweder als Beilage oder als vollwertige Mahlzeit mit Fleisch und oder Gemüse gereicht. Bulgur eignet sich aber auch für die Zubereitung vieler anderer Speisen und Gerichte, wie Suppen oder Salate. Es gibt unzählige Rezept-Ideen für Bulgur und auch Ihrer eigenen Fantasie sind in der Küche keine Grenzen gesetzt.

Was ist Bulgur?

Bulgur wird aus Hartweizen gewonnen. Bei der Herstellung werden die Hartweizenkörner eingeweicht und vorgekocht. Danach werden sie getrocknet und zu Grieß gemahlen. Bei der finalen Zubereitung reicht schon ein Quellen in kaltem Wasser, um das nussig schmeckende Getreide bissfest zu machen. Da die ursprüngliche Farbe des Bulgurs nicht besonders ansprechend ist, wird er mit Natron gebleicht. Durch das Bleichen erhält er dann seine helle bis weißliche Färbung.
Da für Bulgur das gesamte Weizenkorn geschrotet wird, sind auch noch nach der Verarbeitung alle wertvollen Inhaltsstoffe enthalten, was ihn zu einem soliden Baustein einer gesunden Ernährung macht .

Wie Reis, so ist auch Bulgur relativ geschmacksneutral und eignet sich daher hervorragend für die unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Mit Kräutern und Gewürzen wird er zur schmackhaften Fleischbeilage. Traditionell wird er besonders zu Lamm gerne gereicht. Sie können Bulgur aber auch als Basis in süßen Aufläufen verwenden.
Besonders berühmt ist der Weizenschrot als “Tabouleh”, ein orientalischer Salat, der mit Petersilie, Olivenöl und Zitrone angemacht wird. Bei dem ebenfalls berühmten “Kibbeh” handelt es sich um eine libanesische Spezialität, die aus Bulgur und Lammhack zubereitet wird.

Das Grundrezept

Um Bulgur zu garen, benötigen Sie zirka 3 Tassen Wasser auf eine Tasse Bulgur. Das Wasser sollte man davor gut salzen und zum Kochen bringen. Anschließend den Bulgur in das kochende Wasser einrühren. Das Ganze etwa 7 Minuten kochen lassen und anschließend mit geschlossenem Deckel noch einige Minuten ziehen lassen. Der Bulgur ist gar, sobald das gesamte Wasser verkocht ist.

Alternativ können Sie den Bulgur auch vor dem Kochen in Butter anschwitzen. Dazu misst man einen Esslöffel Buttter je Tasse Bulgur ab und gießt es anschließend mit kochendem Wasser auf.
Bulgur ist einfach und schnell zubereitet, lässt sich sehr gut vorbereiten und bietet eine leckere Basis für die unterschiedlichsten Gerichte. Er lässt sich nach Belieben würzen und nach Lust und Laune mit Gemüse oder Fleisch kombinieren. Fertig ist ein leckeres und vollwertiges Gericht mit orientalischer Note.

Einen Kommentar schreiben

CAPTCHA image