Trickbetrüger schädigen Senioren

Teilen:   facebook   facebook

Immer mehr Senioren werden Opfer von Trickbetrügern. Mit dem sogenannten „Enkeltrick“ werden bevorzugt ältere Menschen um hohe Geldbeträge gebracht. Dabei geben sich die Betrüger als Verwandte aus und fordern von ihren Opfern Geld. Die Vorkommnisse, die im ganzen Bundesgebiet zu beobachten sind, häufen sich nach Angaben der Polizei derzeit in Brandenburg. Allein im ersten Halbjahr registrierten die Ordnungshüter 87 Fälle. In zwölf Fällen konnten die Täter mit erheblichen Geldsummen entkommen. Den finanziellen Schaden beziffert die Polizei mit etwa 52.000 Euro. Wirksamen Schutz gegen die Betrügereien gebe es nicht, wie die Polizei mitteilte. Allerdings sollten Senioren besonders misstrauisch sein, wenn sich Unbekannte am Telefon als Verwandte ausgeben. 

Jürgen Ponath

Jürgen Ponath | textpoint Redaktionsbüro

Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

CAPTCHA image