Beiträge mit dem Tag ‘Paderborn’

Neue Pflegeplatzsuche auch in Hamm

Die ParaPlus-Apotheken, der ParaPlus SaniPOINT und die Pflegeliga präsentieren die regionale Pflegeplatzsuche für Hamm

Pflegeplatzsuche in Hamm
Pflegeplatzsuche Hamm

Hamm, 28. April 2011 – Seit 2 Wochen gibt es die Pflegeplatzsuche Hamm. Die Suchplattform bietet all jenen, die sich im Alter nach einem neuen Wohnumfeld mit oder ohne Pflege umsehen, eine regionale Übersicht und wertvolle Informationen.

Die Suchplattform informiert regional in transparenter Form über die verschiedensten Wohnformen im Alter, egal ob Altenheim, Pflegeheim, Residenz, Betreutes Wohnen, Kurzzeitpflege, Vollzeitpflege, Tagespflege, Nachtpflege und Ambulanter Pflegedienst. Damit erhalten Suchende einen umfassenden Überblick der Alten- und Pflegeeinrichtungen dieser Region.

Die Pflegeplatzsuche – Hamm ist eine Initiative der Pflegeliga e.V. in Kooperation mit den ParaPlus-Apotheken, dem ParaPlus SaniPOINT Hamm und CareTour. Die Daten stellt die Domizilsuche GmbH zur Verfügung.
 
Den ganzen Beitrag lesen »

  • 28. April 2011
  • Teilen:   facebook   facebook

10 Jahre Perthes-Haus

Fotoausstellung „Glücksmomente im Alter“

FOTOAUSSTELLUNG Glücksmomente im Alter - Foto: Perthes-Werk
Das Siegerfoto stolz präsen- tiert von dem dort abgebildeten Friedrich Selle, der in Beglei- tung seiner Schwiegertochter gekommen war, rechts Perthes-Haus-Leiterin Heidemarie Hellwig, links Kuratoriums- vorsitzender Detlev Schuchardt.
Foto: Perthes-Werk

Kreis Paderborn, 08. Oktober 2010 . Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Perthes-Altenheims und der angeschlossenen Tagespflege an der Neuhäuser Straße in Paderborn wurde jetzt die Fotoausstellung „Glücksmomente im Alter“ eröffnet. Aus 50 eingereichten Fotos wählte die Jury 12 Bilder aus. Drei wurden prämiert. Über den ersten Platz freut sich Diedlinde Wieneke: eine Heißluftballonfahrt gespendet von Signal-Iduna Versicherungen. Ihr Bild zeigt zwei Bewohner des St. Nikolaus Hospitals Nieheim, die gemeinsam Äpfel und Kartoffeln schälen für das traditionelle Essen „Himmel und Erde“. Die Ausstellung im Eingangsbereich des Perthes-Haus Paderborn läuft noch bis zum 15. November. Im Januar werden die Bilder in der Hauptverwaltung des Perthes-Werkes in Münster gezeigt.

Die Jubiläumsfeier begann mit einem Gottesdienst mit Pfarrer i. R. Jürgen Pensky, der als Seelsorger im Haus tätig ist. Unter den Gästen, die Leiterin Heidemarie Hellwig anschließend begrüßte, waren Dr. Werner Ruschke, Vorstandsvorsitzender des Perthes-Werkes, und der stellvertretende Bürgermeister Dietrich Honervogt.
Den ganzen Beitrag lesen »

  • 8. Oktober 2010
  • Teilen:   facebook   facebook

Aktiv bleiben in Paderborn

Information, Beratung und Unterhaltung am Seniorentag

Aktiv bleiben in Paderborn
Größer - auf das Bild klicken Machen sich stark für den Seniorentag 2010
Dietmar Hartmann, Sanitäts- haus Büscher, Paderborns Landrat Manfred Müller, Paderborns Bürgermeister Heinz Paus, Peter Bronnen- berg, Leiter des PaderSprinters, René Möller, Verkehrswacht Paderborn, Werner Brüseke und Randolf Latusek, Kreis- polizeibehörde Paderborn, und Michael Kramps, Seniorenbüro Paderborn.

„Aktiv bleiben in Paderborn“, so lautet das Motto des dritten Paderborner Seniorentags am Mittwoch, 29. September, für den Paderborns Bürgermeister Heinz Paus und Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn, die Schirmherrschaft übernommen haben. Vor dem Paderborner Rathausplatz können sich Senioren in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr über spezielle Angebote ihrer Altersgruppe in der Domstadt informieren. Das Paderborner Seniorenbüro, der PaderSprinter, die Kreispolizeibehörde Paderborn, die Verkehrswacht Paderborn und das Sanitätshaus Büscher sind als Initiatoren mit besonderen Angeboten dabei. Erstmals können Seniorinnen und Senioren kostenlos mit den PaderSprinter-Bussen die Veranstaltung besuchen. Gutscheine für die Hin- und Rückfahrt sind beim Seniorenbüro, Stadtverwaltung, Am Abdinghof, erhältlich.
Den ganzen Beitrag lesen »

  • 16. September 2010
  • Teilen:   facebook   facebook

Kreis Paderborn verfügt Schließung des Herz-Jesu-Hauses

Wegen massiver Pflegemängel und unhaltbarer Zustände verfügte die Heimaufsicht des Kreises Paderborn Anfang der Woche die Schließung des Herz-Jesu-Hauses zum Jahresende.

Landrat Manfred Müller (Kreis Paderborn) dazu:
“Wenn wir sehen, dass trotz engmaschiger Kontrollen und Vorgaben die festgestellten Mängel nicht dauerhaft behoben werden und Menschen in Gefahr sind, greifen wir heute und in Zukunft konsequent durch. Das tun wir zum Schutz jener Menschen, die in solchen Einrichtungen leben und darauf vertrauen, dass wir als Heimaufsicht hinsehen und helfen.”
Den ganzen Beitrag lesen »

  • 3. September 2010
  • Teilen:   facebook   facebook